Januar 2018

29.01.18

Eine hochinteressante Studie veranschaulicht  die Belastung der Strassen im Vergleich PKW zu LKW.

Ein weiterer Leserbrief zum Bericht im Stader Tageblatt über überhöhte Geschwindigkeit auf der Dollerner Str.

 

26.01.18

Als Erfolg kann man schon alleine die erhöhte Teilnehmerzahl am BI-Gesamttreffen am gestrigen Abend vermelden. Was sich sonst noch alles getan hat, ist nachzulesen im Protokoll des BI-Gesamttreffens vom 25.01.18. Ergänzend sind hier der Auszug aus dem Protokoll der Kreistagssitzung v. 18.12.17 zu finden sowie das verabschiedete neue Plakat der BI.

 

25.01.18

Ein Airbus-Schwertransport bleibt stecken!

Bericht und Fotos über den steckengebliebenen Airbus-Schwertransporter im Alten Land:

Pressebericht vom 25.01.18

  • Steckengebliebener Airbus-Schwertransport

Ob es sich um den vielbeschworenen Einzelfall handelt, sei abzuwarten. Auf dem unten dargestellten Transportweg wäre das nicht passiert.

Transport Airbus Seitenleitwerk

 

20.01.18

Leserbrief zum Bericht im Stader Tageblatt über überhöhte Geschwindigkeit auf der Dollerner Str.

Aktuelle Fotos von der K38, rechte Strassenseite Richtung Jork/Kreisverkehr, von einem abgekommenen LKW, viel hat nicht gefehlt……

 

 

17.01.18

Das nächste BI-Gesamttreffen findet statt am 25.01.2018 um 19 Uhr im Hollerner Hof in Hollern-Twielenfleth. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu diesem Treffen eingeladen, um sich zu informieren oder auch aktiv zu werden. (Tagesordnung)

 

10.01.18

Auch die Kreiszeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 10.01.18 über die Bürger-Verkehrszählung im Dezember 2017.

 

08.01.18

Schon seit langem beschweren sich die Anwohner der Dollernerstr über die dortige Verkehrssituation. Hierzu ein aktueller Bericht des Stader Tageblatts v. 08.01.2018

 

05.01.18

Die Presse in Form des Stader Tageblatts nimmt Anteil an unserer Bürger-Verkehrszählung im Dezember 2017, nachzulesen im folgenden Bericht.

2 Gedanken zu “Januar 2018

  1. Der Container-Verkehr per LKW durch das Alte Land ist sofort zu unterbinden !
    Übersee-Container gehören auf die Bahn ! Der letzte Verkehrsminister, der entschieden
    den Bahntransport gefördert hat, hiess Georg Leber. Einer seiner Nachfolger hiess
    Clemens Wissmann. Der hat so überzeugend gegen die Bahn gearbeitet, daß er anschließend
    zum Cheflobbyisten der Autoindustrie ernannt wurde !
    Die Bahn selbst bemüht sich nach Georg Leber weiterhin intensiv um die Verlagerung des
    Güterverkehrs von der Schiene auf die Strasse ! Das begann mit der Einstellung von
    Stückgut und Expressgut über die Verlagerung des Postverkehrs von der Schiene zwischen
    den Stadtzentren Hamburg, München, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Wuppertal, Stuttgart,
    auf Läger ohne Gleisanschlusse auf der grünen Wiese ! Die unterirdischen Postläger wurden
    schlicht in Parkplätze verwandelt. Die Post für Hamburg kommt seitdem per LKW von einem
    Außenlager in Bremen !

  2. Hallo Herr Schmitz,
    ich vermute Sie meinen Matthias Wissmann als den besagten Cheflobbyisten der Autoindustrie…..
    Viele Grüße

    Harald Kremers, admin

Kommentare sind geschlossen.